Poster.jpg

Realschule Lechenich

Soziale Medien

--------------------------------------

Unterricht ab 26.05.2021 und 31.05.2021

 

Liebe Eltern,

laut der gestern veröffentlichten Allgemeinverfügung des MAGS startet aufgrund der Inzidenzwerte unter 165 der Wechselunterricht für alle Klasse ab dem 26.05.2021.

Alle Klassen starten mit Gruppe 1.

Die gestern veröffentlichte Schulmail stellt bei einem Inzidenzwert von dauerhauft unter 100 Präsenzunterricht für alle Klasse ab dem 31.05.2021 in Aussicht.

Ob es im Rhein-Erft-Kreis dazu kommt, muss noch abgewartet werden. Ich informiere Sie rechtzeitig.

Auch werde ich Ihnen in der nächsten Woche die Regelungen zur möglichen Umsetzung an unserer Schule mitteilen.

Viele Grüße

Thomas Weber, 20.05.2021

 

--------------------------------------

Liebe Eltern,

wie auch Sie sicher wahrgenommen haben, sinken nun die Inzidenzzahlen auch endlich im Rhein-Erft-Kreis.

Damit Sie sich gut darauf einrichten können, erläutere ich Ihnen hier noch einmal die Regel laut Corona-Betreuungsverordnung und Infektionsschutzgesetz.

Wenn wir an fünf aufeinander folgenden Tagen (ohne Sonntag) unter einer Inzidenz von 165 liegen, dann öffnet am darauf folgenden Montag die Schule zum Wechselunterricht.

Entscheidend hierfür ist aber die Feststellung des MAGS, das sich auf die Angaben des RKI bezieht: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Daten/Fallzahlen_Kum_Tab.html

Nach diesen Veröffentlichungen werden wir auch am 17.05. für die Klassen 5-9 noch im Distanzunterricht bleiben müssen.

Wenn es aber positiv weitergeht, könnte ein Start des Wechselunterrichts am Mittwoch nach den Pfingstferien erfolgen (siehe Schulmail).

Ich möchte aber noch einmal betonen, dass das nicht die Entscheidung der Schulleitung ist, sondern wir die offizielle Feststellung abwarten müssen.

Ich informiere Sie umgehend.

In der oben zitierten Schulmail erhalten Sie auch noch weitere Informationen zur Regelungen in Bezug auf Klassenarbeiten usw. Ich empfehle daher die Lektüre.

Viele Grüße

Thomas Weber, 14.05.2021

--------------------------------

Unterricht ab dem 26.04.2021, aktualisiert

Liebe Eltern,

das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) hat inzwischen festgelegt, für welche Kreise und kreisfreie Städte welche Regeln gelten.

Nähere Informationen erhalten Sie direkte auf den entsprechenden Seiten des MAGS.

Da der Rhein-Erft-Kreis schon länger über einem Inzidenzwert von über 165 liegt, heißt das für unsere Schule Folgendes:

Ab Montag, 26.04.2021, wechseln die Klassen 5-9 wieder in den Distanzunterricht. Die angesetzten Klassenarbeiten für diese Jahrgangsstufen entfallen bzw. werden verschoben. Zur Notbetreuung schauen Sie bitte  in meine Nachricht von gestern.

Die Jahrgangsstufe 10 bleibt im Wechselunterricht und kommt im bestehenden Rhythmus zur Schule.

Darüber hinaus möchte ich auf die Abgabetermine für die digitalen Endgeräte hinweisen:

Die beantragten Leih-Laptops können am Mittwoch, 28.04.2021, in der Zeit von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr in der Schule abgeholt werden.

Die Geräte müssen gemeinsam durch den Schüler/die Schülerin sowie ein Elternteil abholt werden, weil der Leihvertrag jeweils von den SchülerInnen und den Erziehungsberechtigten unterschrieben werden muss. Sonst ist eine Ausgabe nicht möglich.

Beim Betreten der Schule beachten Sie bitte die Hygieneregeln, halten ausreichend Abstand und warten im Foyer. Sie werden aufgerufen.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende

Thomas Weber, 24.04.2021

--------------

Liebe Eltern,

mit dem Inkraftreten des Bundesinfektionsschutzgesetzes ändern sich die Zuständigkeiten über die Entscheidung, ob Schülerinnen und Schüler in den Distanzunterricht wechseln.

Zitat aus der entsprechenden Schulmail:

"Welchen Schulen sind konkret betroffen?

Wie ich oben dargelegt habe, ist für den konkreten Schulbetrieb (Wechselunterricht/Distanzunterricht) vor Ort entscheidend, welcher Inzidenzwert in dem Kreis oder der kreisfreien Stadt des Schulstandortes festgestellt wurde. Die Umstellung vom Wechselunterricht auf den Distanzunterricht findet statt, wenn an drei aufeinander folgenden Tagen die durch das Robert Koch-Institut veröffentlichte sogenannte 7-Tage-Inzidenz den Schwellenwert von 165 überschreitet. Die konkrete Feststellung trifft für jeden Kreis und jede kreisfreie Stadt sodann das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS). Die „Notbremse“ tritt dann am übernächsten Tag in Kraft.

Für alle jetzt schon betroffenen Kreise und kreisfreien Städte mit einer seit drei Tagen bestehenden Inzidenz von mindestens 165 bedeutet dies, dass faktisch ab Montag, 26. April 2021, die Einschränkungen für den Schulbetrieb (Distanzunterricht) wirksam werden. Maßgeblich ist die oben erwähnte Feststellung des MAGS. Sie kann frühestens am Freitag, 23. April 2021, erfolgen. In der Konsequenz treten die Beschränkungen rechtlich am Sonntag als „übernächstem Tag“ in Kraft.

Das MAGS wird in einer sehr transparenten Form insbesondere in seinem Internetauftritt die jeweils betroffenen Kreise und kreisfreien Städte aufführen. Ferner rege ich den Kontakt zu Ihrem Schulträger an, der über die nötigen Informationen verfügen wird. Ich gehe davon aus, dass auch die kommunalen Krisenstäbe eine rechtzeitige Unterrichtung der Schulleiterinnen und Schulleiter im Blick behalten werden.

Alle Schulen, für deren Standort keine Regelungen wegen einer Inzidenz von mindestens 165 getroffen werden, setzen den Schulbetrieb bis auf Weiteres im Wechselunterricht fort. Die Hinweise aus vorangegangenen SchulMails gelten dementsprechend weiter (siehe zuletzt die SchulMail vom 14. April 2021).

Wichtig ist auch die Feststellung, dass aufgrund der bundesrechtlichen Regelungen zu den Folgen bestimmter Inzidenzwerte für den Schulbetrieb Regelungen für die Schulen ab sofort nur noch durch die Coronabetreuungsverordnung und den hierauf beruhenden, oben dargestellten Mitteilungen des MAGS und nicht mehr durch Allgemeinverfügungen einzelner Kreise und kreisfreier Städte erfolgen." (Schulmail vom 22.04.2021)

Sobald ich etwas weiß, informiere ich Sie.

Sollte ein Wechsel in den Distanzunterricht ab Montag schon erfolgen, gehe ich davon aus, dass für die Klassen 5 und 6 eine Notbetreuung angeboten werden kann.

Bitte informieren Sie uns per Mail, für den Fall, dass Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen wollen: schule@rs-lechenich.de (zunächst auch ohne Formular)

Bitte beachten Sie die ausführlichen Informationen in der Schulmail.

Die Klassen 10 bleiben in jedem Fall im Wechselunterricht. Bitte beachten Sie auch hierzu die Schulmail.

Viele Grüße

Thomas Weber, 23.04.2021, 12:53 Uhr